Menu

user_mobilelogo

Hierbei handelt es sich um eine sanfte manuelle Therapieform bei der durch Stimulation bestimmter Schlüsselstellen am Körper dieser angeregt wird bestehende Funktionsstörungen der behandelten Gewebe selbst zu regulieren.

Blut- und Gewebeflüssigkeit können besser zirkulieren. Die Funktion der umhüllenden Häute von Muskeln und Organen (Faszien) wird verbessert.

Grundsätzlich kann Bowen-Therapie also nicht nur bei Beschwerden angewendet werden, sondern idealerweise schon vorbeugend im Rahmen der Pflege von Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden und Gesundheit.

Autor: Tobias Hauser DZBT · www.bowentherapie.de

massage

 Einsatzmöglichkeiten

·  Verkrampfungen
·  Muskelhartspann
·  Fehlstellung von Gelenken
·  nach Verletzungen
·  Problemen der inneren Organe
·  Menstruationsbeschwerden, usw.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.